Pelletwerk Ziertheim

Ihre Vorteile im Überblick

Qualitätsversprechen

Wir produzieren weitaus strenger als die Norm vorgibt. Vorteile sind u.a. höherer Wirkungsgrad und weniger Feinstaub beim Verbrennungsprozess.

Nachhaltigkeit

Wir beziehen die Rohstoffe ausschließlich von Sägewerken aus der Region, die Holzpellets gehen ausschließlich an Kunden in der Region. Die Produktionsprozess ist möglichst energieeffizient und ökologisch gestaltet, so garantieren wir Ihnen maximale Nachhaltigkeit.

Immer aktuell, immer fair

Um Ihnen immer das bestmöglichste Angebot zu machen werden unsere Pelletpreise stetig aktualisiert. Unsere Preise enthalten bereits die MwSt.. In Notsituationen gibt es keinen Aufschlag, wir helfen so gut wir können und es gibt immer „eine gute“ Lösung.

Kundenservice

Unser Team ist ständig bemüht Ihnen den besten Service zu liefern. Falls sie Fragen oder Anregungen haben, kontaktieren Sie uns gerne!

Logo Premium Pellets

Qualität

Unsere „losen“ Pellets werden ausschließlich in Ziertheim hergestellt. Pellets in Sackware lassen wir bei Partnern in Bayern absacken. Nur so können wir Ihnen garantieren, dass unsere strengen Qualitätsvorgaben eingehalten werden und wir auch die Qualitätsstandarts unserer Logistik zu Ihnen einhalten.

Unsere PremiumPellets vom Pelletwerk Ziertheim werden unter strengen Qualitätskontrollen hergestellt und wir übertreffen die festgelegten Normwerte nach EN 14961-1plus bei weitem - z.B. was die Abriebfestigkeit, den Heizwert, Feinanteil, Staub und Aschegehalt und Ascheerweichungstemperatur betrifft.

Co2-Fußabdruck

Nachhaltigkeit

Durch unsere nachhaltige Prozesskette erreichen wir einen extrem niedrigen CO2-Fussabdruck für unsere Pellets. Wir verwenden ausschließlich Ökostrom und Abwärme. In unserem Trocknungsprozess erreichen wir einen Wirkungsgrad von weit über 80% und schonen so Klima und Umwelt. Außerdem achten wir auf möglichst kurze Wege bei der Rohstoffbeschaffung von unseren Sägespänenen, sowie bei der Vermarktung, welche nur regional stattfindet.

Energieträger CO2-Äq.(g/kWh)
Heizöl 349
Erdgas 300
Holzpellets (Deutschland) 40
Holzpellets (Pelletwerk Ziertheim) < 20

Je geringer der CO2-Ausstoß, umso klimafreundlicher ist der Brennstoff.

Premium Pellets

aus der Region

Preisentwicklung

Holzpellets sind im Gegensatz zu anderen Brennstoffen keinen übermäßigen Preischwankungen ausgesetzt. Natürlich kann es druch extreme Witterungsbedingungen zu Ausnahmesituationen kommen, die sich allerdings meist nur auf die regionale Preisentwicklung von Holzpellets auswirken. Bei Holzpellets ist die saisonale Preisentwicklung von Jahr zu Jahr ähnlich. So lohnt es sich für Endverbraucher erfahrungsgemäß in den Sommermonaten Holzpellets zu kaufen, bevor sich die Marktlage in den Wintermonaten wieder zuspitzt. Dies bietet unseren Kunden noch mehr Einsparpotential.

Statistik Heizkosten

Preisentwicklung Holzpellets im Vergleich, © Bild: Deutsches Pelletinstitut GmbH

Geld vom Staat!

Pellet- und Holzheizungen sowie Solaranlagen, die neu in Betrieb genommen werden, bekommen mit dem APEE-Zusatzbonus(Anreizprogramm Energieeffizienz) ab sofort eine Förderung in Höhe von mindestens 4.200 Euro! Der Zusatzbonus ergänzt das Marktanreizprogramm für Erneuerbare Energien (MAP) im BAFA- wie auch KfW-Teil. Voraussetzungen sind der Tausch einer besonders ineffizienten, alten fossilen Heizung, die Gewährung der MAP-Förderung sowie die Optimierung der gesamten Heizungsanlage.

Der Antrag für den APEE-Zusatzbonus erfolgt mit dem Antrag zur MAP-Förderung bis 31.12.2018. Der Heizungsbauer bescheinigt die Einhaltung der Fördervoraussetzungen durch eine Fachunternehmererklärung.

Weiter Informationen erhalten Sie unter www.kfw.de und www.bafa.de

Öffnungszeiten

Anfragen und Infos

Montag bis Freitag

8:00 - 16:30 Uhr

Auslieferung

Montag bis Freitag

8:30 - 17:00 Uhr

Samstag

8:30 - 13:00 Uhr

Werksverkauf

Dienstag und Freitag

14:00 - 18:00 Uhr

Samstag

8:00 - 12:00 Uhr

Häufig gestellte Fragen über Holzpellets

Holzpellets sind in Form gepresste Sägespäne und somit eine Weiterentwicklung des traditionellen Scheitholzes. Durch hohen Druck werden trockene Sägespäne zu zylindrischen Presslingen verdichtet. Die durch den hohen Druck entstandene Wärme aktiviert das holzeigene Bindemittel Lignin, das den Presslingen Stabilität verleiht. Mit einer Tonne Holzpellets ersetzen Sie ca. 500 Liter Heizöl oder ca. 500 m3 Erdgas. Heizen mit unseren Holzpellets entlastet die Umwelt. Unsere Pellets sind ein regionales Produkt und legen somit keine langen und umweltbelastenden Transportwege zurück. Pellets haben eine annähernd neutrale CO2- Bilanz. Das bedeutet, bei der Verbrennung wird kaum mehr CO2 freigesetzt als der Baum, aus dessen Holz die Pellets hergestellt sind, vorher bei seinem Wachstum aufgenommen hat.
Seit 2010 gibt es eine europaweit einheitliche Holzpellet Norm. Die Europäische Norm für Holzpellets (EN 14961-2) löst die bisherigen nationalen Normen ab. Damit werden Holzpellets europaweit als erster Biomassebrennstoff nach EU-Norm hergestellt. In Zukunft wird zwischen den Qualitätsklassen A1 und A2 sowie B differenziert. Diese Klassen unterscheiden sich vor allem in den verwendeten Rohstoffen und den daraus resultierenden unterschiedlichen Verbrennungseigenschaften (Aschegehalt). Der Pelletkessel in normalen Haushalten wird mit A1-Pellets befeuert. Holzpellets der Klasse A1 dürfen nur einen Aschegehalt von 0,7 Prozent haben. Bei Pellets der Klasse A2 ist ein Aschegehalt bis zu 1,5 Prozent erlaubt. Deshalb können sie aus einem größeren Rohstoffsortiment hergestellt werden. Die sogenannten Industriepellets werden in der Klasse B geregelt und sind für Anlagen von 100 KW bis 5 Megawatt gedacht, wie zum Beispiel Schwimmbäder und Schulen. Die Klasse B zeichnet sich durch einen noch höheren Aschegehalt und ein erweitertes Rohstoffpotenzial aus. Auf der Basis der Europäischen Norm hat das Deutsche Pelletinstitut (DEPI) gemeinsam mit dem Deutschen Biomasse-Forschungs-Zentrum (DBFZ) das neue Zertifizierungssystem "ENplus" entwickelt. Neben der gleichbleibend hohen Produktqualität der Holzpellets wird durch die Zertifizierung "ENplus" die gesamte Prozesskette, also Herstellung, Lagerung und Transport - berücksichtigt. So kann die Brennstoffqualität entlang der Bereitstellungskette zurückverfolgt werden. Das sorgt für mehr Transparenz beim Brennstoffhandel und in der
Holzpellets können Sie in 15 kg-Säcken kaufen oder als lose Ware. Die 15 kg-Säcke sind sehr handlich und vor allem für Pelletkaminöfen geeignet. Kleinere Mengen können Sie gerne direkt bei uns abholen. Wenn Sie eine Palette (ca. 1 to á 66x15kg) oder mehr brauchen, bringen wir Sie Ihnen auch nach Hause. Mit Hilfe eines Staplers, den unser LKW mitführt, kann Ihnen der Fahrer die Pellets bis zu Ihrem Lagerplatz bringen.